Augen & Wahrnehmung

Augen & Wahrnehmung

Die Augen sind das Organ, mit denen ich Kontakt zur Umgebung aufnehme und mein Umfeld wahrnehme.

Diese Veränderungen können auch durch psycho-soziale Umstände (z.B. Stress, Krisenereignisse, Lebensveränderungen) ausgelöst oder verstärkt werden.

Neben der medizinischen Behandlung ist eine psychotherapeutische Behandlung empfehlenswert, um Zusammenhänge zu erkennen und Verbesserungen zu erreichen.

Entwicklung der Wahrnehmung

Bereits in der Kindheit lerne ich meine ganz spezielle Wahrnehmung von mir selbst und von meinem Umfeld.

Funktionelle Einschränkungen der Augen (Sehschwächen, ...) beeinflussen oft sehr stark die Selbst- und Fremdwahrnehmung und die persönliche Entwicklung. Zudem können diese Einschränkungen auch durch äußere Umstände (belastendes Umfeld, ...) bedingt sein.

Wie ich mich und meine Umwelt sehe, bestimmt vieles: meine Körper- und Muskelspannung, die Durchblutung von Körperteilen, meine Handlungen, meine Gedanken, mein soziales Netzwerk, ....

Daher ist es wichtig, sich liebevoll mit diesem sehr wichtigen Organ zu beschäftigen.

Im Artikel "Augen & Psyche" erfahren Sie mehr über ganzheitliche Zusammenhänge von Augenerkrankungen und Sehstörungen. (Erschienen in der Zeitschrift Greenbalance).